Labels

Mühlmann

MÜHLMANN / handmade in the alps

Das Modelabel von Bernd Mühlmann überzeugt durch Liebe zum Detail und hochwertigste Materialien: MÜHLMANN steht für ausgezeichnete Qualität! Sämtliche Kleidungsstücke werden in der eigenen Werkstätte im Osttiroler Villgratental hergestellt. Jedes einzelne MÜHLMANN-Teil stammt aus einer Kleinserie und ist unter sozialökonomischen Gesichtspunkten entstanden.

Es gibt übrigens einen hervorragenden Artikel über MÜHLMANN in der ZEIT – den wir euch nicht vorenthalten möchten. Nach dem Lesen hatten wir noch mehr Freude und Wertschätzung für die Produkte aus den Bergen

 

 

In der Region „Le Marche“, dem Schuhmekka Italiens, werden die Schuhe von UITormeda in handwerklicher Tradition gefertigt.
Das Motto formuliert der Eigentümers Giuseppe Dari:
„Unsere Leidenschaft: RESPEKTIEREN des Naturmaterials LEDER, INTERPRETATION des Stils, UMSETZUNG der Handwerkskunst.“
Anschmiegsames Leder – zum Teil in Vintagelook – wird bei sportiven Modellen mit weichen Kautschuksohlen kombiniert. Businesstauglich sind lässige Stiefletten mit Lederschichtabsatz. Ein frisches Label mit Langzeitwirkung. Wir freuen uns, diese unvergleichbaren Schuhe exklusiv in Wien anbieten zu dürfen.

 

Dass ein J. M. Keynes Zitat auf der Startseite von ONID Studio zu lesen ist, macht uns dieses Label noch sympathischer:
„Die Schwierigkeit liegt nicht so sehr in den neuen Gedanken, als in der Befreiung von den alten, die sich bei allen, die so erzogen wurden, wie die meisten von uns, bis in die letzten Winkel ihrer Geistesart verzweigen“ und stammt aus dem Vorwort der (englischen) Ausgabe von „Allgemeine Theorie der Beschäftigung, des Zinses und des Geldes.“

Dino Salviato ist der Designer und Gründer des jungen Labels.
Im Experimentieren mit neuen Materialien/ Kombinationen und dem Mut zur Veränderung setzt er seine eigenen Kreationen um. Onid-Studio-Schuhe verkörpern junges Design, aber keine kurzlebigen Trends – sie vereinen einen nachhaltigen und individuellen Stil. Und das Ganze zu sehr fairen Preisen – auch gut.

NATURAL WORLD Green Label
JA! Auch Leinenschuhe können vorbildlich produziert werden.Natural World hat einen Produktionsprozess geschaffen, der vollumfänglich, vom Anfang bis zum Ende, umweltgerecht ist.
Die Baumwolle stammt aus Spanien, und sie ist gekennzeichnet durch das Made in Green Zertifikat, das bestätigt, dass es sich um ein Material frei von gesundheitsschädlichen Stoffen handelt, das ohne Beschäftigung Minderjähriger verarbeitet wird und das zu 100% umweltfreundlich ist. Die Sohlen sind aus Kautschuk. Das althergebrachte Produktionssystem des Vulkanisierens ermöglicht eine Verbindung von Sohle und Obermaterial ohne Verwendung chemischer Produkte oder Klebstoffe, Natural World Schuhe werden ausschließlich durch Wärmebehandlung und mittels des Drucks in Spanien hergestellt.

 

ROB-ERT / Berlin

Die Macherin des Labels, Julia Laskowski, studierte an der UDK Berlin, in der Klasse Vivienne Westwood. Schon seit ihrer ersten Kollektion als „ROB-ERT“ ist Julia Laskowski fasziniert von der Idee mit möglichst einfachen, aber um so trickreicheren Schnitten, Kleidungsstücke zu machen. „ROB-ERT“ greift immer wieder auf minimale Formen zurück, wie simple Rechtecke, rafft diese, schneidet sie ein, verdreht sie, bis detailreiche, zwischen Strenge und Leichtigkeit osszilierende Teile entstehen. Sie haben das Zeug zum „Lieblingsstück“ und selten ist deren Lebensdauer nur eine Saison.

 

Puppen

Peta Becker Projekt / Kapstadt

Zeitgenössische afrikanische Häkelkunst. Im Projekt von Peta Becker häkeln bis zu 32 Frauen, die aus vielen Teilen Südafrikas und angrenzenden Ländern stammen. Die Häklerinnen arbeiten von zu Hause, einmal in der Woche treffen sie sich, um die Stücke zu begutachten und zu besprechen. „A large and noisy gathering“, so Peta augenzwinkernd. Peta hat sich fürs Häkeln entschieden, weil es minimale Ressourcen braucht und überall machbar ist. Für die „craftswomen“ ist das Projekt eine wichtige Quelle regelmäßigen Einkommens. Und sie sind zu Recht stolz auf ihr Können, die hohe Qualität und Kunstfertigkeit ihrer Arbeit, die zunehmend den Weg in internationale Galerien und Geschäfte findet.

 

lillimendelssohn / BERLIN

ist ein Label für individuelle Strickmode. Die Designerin Lilli Mendelssohn kennt und schätzt gute Garne.Sie entwirft daraus zeitlose,   ausdrucksstarke und alltagstaugliche Kleidungsstücke für Frauen jeden Alters. Den Stil von lillimendelssohn_BERLIN macht vor allem der klare, ungewöhnliche Umgang mit Farben aus. Die aufwendige Handstricklinie wird zum Teil in Ihrem Ladenatelier und Teils von Frauen in Heimarbeit gestrickt.Die Feinstrick-Kleinserien werden von einem ausgesuchten Betrieb in Thüringen auf Industriemaschinen gefertigt.                            Lilli Mendelssohn ist regelmäßig dort und freut Sich jedes Mal darauf,     die präzise und sorgfältige Arbeit zu begleiten.

modus vivendi / Wien

Seit 25 Jahren steht modus vivendi für Mode, die frei macht und bewegt. Die Lust macht auf einen eigenen Stil und Mut, zu sich zu stehen. Unangestrengt und alltagsnah. Großes Augenmerk legen die Modemacherinnen auf die Auswahl und Kombination der Materialien – beste Baumwolle, feinste Seiden und reine Merinowolle geben der Kollektion ihre einzigartige Prägung.

 

 

ZRCL -t shirts

Gründer Kilian Wiget über die Marke: ZRCL
Ich lebe in Rickenbach SZ und arbeite seit über zehn Jahren im Textilhandel. Aus Mangel an nachhaltigen und transparenten Produkten habe ich mich entschlossen, mit ZRCL meine eigene Marke aufzubauen. Ich liebe die Natur und möchte meinen Teil dazu beitragen, sie so zu erhalten, wie sie ist!

ZRCL (für «circle») ist das Streetwear-Label ohne Geheimnisse. Vom Anbau bis zum Verkauf transparent, fair, biologisch, CO2-neutral und ökologisch.
Jedes Kleidungsstück besitzt eine eigene Traceability-Nummer, mit welcher der komplette Produktionskreislauf zurückverfolgt werden kann.